AGB

Aufnahme

Die schriftliche Anmeldung gilt als Aufnahme in die Ballettschule Petra Lüscher und gilt bis zum Austritt. Die Eltern dürfen jeweils in der letzten Lektion vor den Sommer- und Weihnachtsferien zuschauen. Es wird erwartet, dass die Kinder pünktlich zum Unterricht erscheinen.

Allfällige gesundheitliche Probleme bitte noch vor der Ballettstunde mitteilen.

Austritt

Der Austritt ist jeweils per Ende Semester möglich. Die Kündigung muss schriftlich bis 31.12. oder bis 15.6. erfolgen (Brief oder E-mail). Bei späterer Kündigung ist das Schulgeld bis Ende des nächsten Semesters geschuldet.

Kosten

Die erste Probelektion ist gratis.                                                                   

KursDauer1 Semester (6 Monate)
Kindertanz
Vorstufe 50 min
50 min360.- CHF
Ballett 50-60 min50-60 min380.-CHF
Ballett 75 min75 min440.-CHF
Ballett 2x 60 min2x 60 min684.- CHF

Tarife für Förderklassen und Privatstunden auf Anfrage.

Die Kosten werden teilweisse von der Krankenkasse SWICA übernommen.

Rabatte

Geschwister sowie der Besuch von mehreren Wochenstunden sind 10% vergünstigt.

Zahlungsfristen

Die Unterrichtspauschalen müssen vor Anfang des Semesters bezahlt werden. Absenzen der Schülerin / des Schülers sind generell zu bezahlen (Ausnahme: Unfall oder länger andauernde Krankheit mit Arztzeugnis). Versäumte Stunden können nach Absprache in einer anderen Klasse nachgeholt werden.

Schulkleidung

Die Kleiderordnung ist gemäss separater Tabelle zu beachten. Schmuck und Uhren gehören aus Sicherheitsgründen nicht in die Ballettstunde.

Haare

Die Haare sollen zusammengebunden sein und zu einem Knoten (Ribeli) hochgesteckt. Kurze Haare können mit einem Haarband frisiert sein, damit sie nicht ins Gesicht fallen.

Hausordnung

Zwischen den Lektionen und in der Garderobe sind die Eltern für die Kinder verantwortlich. Wir bitten Sie um Ruhe und Ordnung in der Garderobe, damit der laufende Unterricht nicht gestört wird. Essen und Süssgetränke sind in Ballettsaal nicht gestattet.

Versicherung

Die Schule haftet nicht für Unfälle und Schäden. Das Benützen der Schulinfrastruktur erfolgt auf eigene Gefahr. Die Überwachung, ob der Schüler gesundheitlich in der Lage ist am Unterricht teilzunehmen sowie die Verantwortung bezüglich ausreichende Versicherungsdeckung obliegt ihm persönlich bzw. den Eltern oder Erziehungsberechtigten. Für Diebstahl und Verlust von Wertsachen etc. oder Beschädigung von Gegenständen können weder unsere Schule noch die jeweiligen Lehrer haftbar gemacht werden (die Garderoben sind nicht bewacht).

Published
Categorized as Schule